Golden Milk

IMG_20150906_113137Detox ist gerade in aller Munde. Entgiftung kann durchaus Freude bereiten und vor allem sehr lecker sein. Ich persönlich fühle mich mit einer stetigen, sanften Entgiftung meines Körpers durch feine und hochwertige Nahrungsmittel, Gewürze und Kräuter, sehr wohl. Eine wohlschmeckende Variante ist die „Golden Milk“. Sie reinigt die Leber und unser Blut, wirkt entzündungshemmend und hat dadurch positive Auswirkung auf Haut und Haar :-). Außerdem ist sie einfach sehr lecker, besticht durch ihre wunderschöne, warme goldene Farbe und küsst die Zellen wach :-). Das Rezept habe ich von Dr. Arjan Khalsa-Kaur, einer ayurvedischen Ärztin aus der Sikh Tradition/Kundalini Yogini.

Zuerst wird eine Paste aus Kurkumapulver (klick für Info zu Kurkuma!) (hier achte ich sehr auf gute Qualität, z. Bsp. von Sonnentor) und Wasser angerührt. Dafür braucht ihr 1/2 Tasse reines Wasser (entweder sehr gutes Leitungswasser oder Quellwasser, auf jeden Fall ohne Sprudel!) und 1/4 Tasse Kurkuma. Gebt das Wasser in einen kleinen Topf und erwärmt es auf mittlerer Hitze. Kurkuma dazu geben und ca. 7 – 9 Minuten liebevoll rühren und köcheln lassen :-). Kurkuma färbt stark ab, also bitte darauf achten, dass die Paste beim Köcheln nicht spritzt oder direkt in Deckung gehen ;-). Sollte die Paste zu trocken werden, einfach ein bisschen Wasser nachgießen. Wenn die Paste eine sämige Konsistenz hat, könnt ihr sie in ein Glasgefäß mit Deckel umfüllen. Warum Glas? Kurkuma löst beim Plastik winzige Bestandteile heraus, die ihr dann zu euch nehmen würdet. Auch färbt es stark ab. Solltet ihr kein Glasgefäß haben, dann wartet bitte mit dem Umfüllen, bis die Paste kalt ist. Die Paste ist ca. 14 Tage haltbar, wenn sie in einem Glas im Kühlschrank aufbewahrt wird. Sollte sie „metallisch“ riechen ist sie nicht mehr gut und muss entsorgt werden.

Mit dieser Paste könnt ihr nun u. a. die „Golden Milk“ zaubern. Einen halben bis einen Teelöffel (ja nach persönlichem Geschmack) und 1-2 Tassen Milch in einen kleinen Topf geben. Da geht von Kuhmilch über Soya-, Mandel-, Reis-, Dinkelmilch alles :-). Ich nehme sehr gerne Hafermilch. Dann lasse ich die Milch-Kurkuma-Mischung unter Rühren  kurz aufkochen und etwa 4 – 5 Minuten sanft köcheln. Nun einfach in eine Tasse oder ein Glas füllen. Wer es süßer mag, kann die Golden Milk mit Honig, Stevia, Dattelsüße oder Agavendicksaft süßen. Auf Zucker sollte verzichtet werden. Dann kommt noch ein guter Schuß wertvolles, kaltgepresstes Öl dazu. Mandel-, Sesam-, Oliven- oder Kokosöl sind leckere Möglichkeiten. Mein Favorit ist das Arganöl (klick für Info zu Arganöl!). So verwöhnen wir unsere Zellen mit wichtigen und gesundheitsfördernden Ölen. Außerdem könnt ihr die Kurkumapaste natürlich auch zum Kochen verwenden, sie in eure Smoothies  oder in den Yoghurt mischen. Für wärmere Tage ist ein Kurkumapasten-Bananen-Hafermilch-Ingwer-Agavendicksaft-oder-Vanilleeis-Shake sehr zu empfehlen :-).

Hier findet ihr das Originalvideo (klick!) zur Herstellung von Golden Milk, direkt von Dr. Arjan Khalsa-Kaur. Wer Interesse an der deutschen Übersetzung hat, kann sich gerne bei mir melden!

Viel Freude beim Zubereiten und Genießen :-).

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s