Der erste Friede

peace-529380_1280
quelle: pixabay

Der erste Friede, der wichtigste, ist der, welcher in die Seele des Menschen einzieht; wenn die Menschen ihre Verwandtschaft, ihre Harmonie mit dem großen Universum einsehen und wissen, dass im Mittelpunkt der Welt das große Geheimnis wohnt.

Und dass diese Mitte tatsächlich überall ist; sie ist in jedem von uns. Das ist der wirkliche Friede. Alle anderen sind lediglich Spiegelungen davon.

Der zweite Friede ist der, welcher zwischen Einzelnen geschlossen wird. Und der dritte ist der zwischen Völkern.

Doch vor allem sollt ihr sehen, dass es nie Frieden zwischen Völkern geben kann, wenn nicht der erste Friede vorhanden ist, welcher innerhalb der Seele wohnt.

altes Navajo-Gedicht

Advertisements

Freiheit…

…beginnt in unserem Inneren, in unserem Herzen. Wo ist die Liebe, die in unserem Herzen wohnt? Die alles verbindet was ist? Wenn ich diese in mir finde, lerne mich auf diese zu beziehen und entsprechend handle, wird wahrhaftige Freiheit erkannt, sichtbar, lebbar….

love-482709_1280
quelle: pixabay

Wirsing-Flash – das besondere Grün

quelle: pixabay
quelle: pixabay

Ich bin noch ganz verzückt, glücklich „durchlichtet“ (ja – wie übersetzt man jetzt geflashed 🙂 …) und erfüllt. Ich könnte mich reinlegen – ins Wirsing-Pesto!

Ich war heute mutig und habe mich an ein Kohl-Pesto gewagt und ich darf sagen – ein Gedicht :-). Der Wirsing ist ein Kohl der es in sich hat: so verfügt er über eine Vielfalt von Vitaminen wie A, C und E. Letztere wirken antioxidativ und Vitamin A ist wichtig für unsere Augen. Außerdem zählt der Wirsing zum basischen Gemüse, wirkt also einer Übersäuerung im Körper entgegen.

So, jetzt hab‘ ich euch den Mund ausreichend wässrig gemacht, hier kommt das Rezept:

ca. 150 gr Wirsingblätter

80 gr Pecorino oder Parmigiano

80 gr Mandeln

Saft einer 1/2 Zitrone

1 Knoblauchzehe

10 EL Wasser

4 EL Ölivenöl

Salz & Pfeffer

Zuerst die Wirsingblätter waschen, den Strunk entfernen und die Blätter achteln. Dann in 1 cm dicke Streifen schneiden und in Salzwasser ca. 10 Minuten kochen. Abgießen und abkühlen lassen. Ich habe das Wirsing-Wasser in einer Schüssel aufgefangen und später ins Pesto gegeben.

Dann die Mandeln hacken oder mahlen. Den Knofi in kleine Stückchen schneiden. Wirsing mit ca. 10 EL Wasser und dem Saft einer halben Zitrone fein pürieren. Dann die Mandeln, Salz (ich habe Kräutersalz genommen) Knoblauch und den geriebenen Käse dazu geben und weiter pürieren. Ich habe den Käse anstatt ihn zu reiben, in kleine Stückchen geschnitten und ihn mit in den Mixer gegeben. Hat zur Folge, dass man so minikleine Käsestückchen im Pesto hat, was ich liebe. Das Öl mit dem Löffeln dazu geben und cremig rühren und nochmals mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Mengenangaben sind bei mir immer nur „Richtwerte“, weil ich je nach Konsistenz, Gefühl, Lust und Laune variiere :-). Dieses Pesto schmeckt auch fantastisch als Brotaufstrich, auf einer Gemüsepizza (Pesto erst drauf machen, wenn die Pizza aus dem Ofen ist), auf Buchweizenpfannkuchen mit Feta usw.

Lasst eurer Fantasie freien Lauf und genießt :-).

Neues vom Salzheilstollen Berchtesgaden

heilstollenDer Heilstollen in Berchtesgaden bietet aktuell gerade wieder seine jährliche Weihnachtsaktion an. Diese beinhaltet zwei Einfahrten zum Preis von nur 35 €! Die Aktion läuft bis einschließlich 30. Dezember 2015 und eingelöst werden können die Einfahrten vom 02. Januar bis 31. März 2016. Kleiner Tipp: trotzdem möglichst zeitnah die gewünschte Einfahrt reservieren, da die Aktion sehr beliebt ist :-).

Perfekt auch als Geschenk, denn es ist wirklich ein einzigartiges Erlebnis die Stille und die Kraft des Heilstollens zu erfahren. Und dann entstehen aus dieser Stille – wie aus dem Nichts – bezaubernde Klangwelten, die uns in unser Zentrum tragen, liebevoll stärkend.

Alle Info’s, auch zum aktuellen Programm, findet ihr unter:

Salzheilstollen Berchtesgaden (klick)

Wer sich gleich noch im November eine stärkende Auszeit wünscht – ich bin am Sonntag, 15. November mit meinen Klangschalen und Koshis im Heilstollen und begleite jede/-n die/der möchte, zum inneren Kraftort. Loslassen, wandeln, auftanken und gestärkt wieder aus den inneren Welten auftauchen. Getragen sein, vom Klang der uns mit unserem Seelenlied verbindet. Geborgen sein.

Ich freue mich auf alle die dabei sind :-)!

Innehalten….

Der heutige „Mitt-woch“ vereint einiges – den Martinstag und den Neumond im Skorpion! Ein idealer Zeitpunkt, um innezuhalten, zu spüren: wo bin ich gerade? Sich Zeit nehmen, zur Ruhe kommen und ins Herz tauchen. Dazu möchte ich wohltuende, im Herz zentrierende Klänge von der zauberhaften Jai Jagdeesh mit euch teilen. Atmet ruhig und tief, öffnet eure Herzen für das Licht der Liebe, tankt darin auf und lasst los :-).

24 Tage bis Weihnachten – Bald geht es los… {Blog-Adventskalender}

Hallo Ihr Lieben, es gibt Neuigkeiten :-). Ab dem 01. Dezember gibt es hier einen virtuellen Adventskalender! Ich freue mich sehr, dabei sein zu dürfen. Stefanie von 100 Lieblingsstücke hatte diese wunderschöne Idee und insgesamt sind wir 6 Frauen, die euch täglich mit feinsten Dingen überraschen werden :-). Und zu gewinnen gibt es auch etwas. Ich wünsche euch jetzt schon mal viel Freude beim täglichen Türchen öffnen :-). Liebe Grüße aus dem Allgäu von Bettina

100 Lieblingsstücke

adventskalender.titel1b

24 Tage – 6 Blogger – 4 Themen

Nun geht es bald los… noch genau 22 Tage, dann wird sich das 1. Türchen in unserem Blog-Adventskalender öffnen.


Mit mir zusammen gestalten diesen Adventskalender folgende Bloggerinnen:


Im Hintergrund ist schon einiges los… es wird eine bunte Mischung aus Ideen, DIY´s und Rezepten. Außerdem gibt es ein paar tolle Sachen zu gewinnen…

Also, …vorbeischauen lohnt sich ab dem 01. Dezember besonders…  🙂

Wir lesen uns ❤ …Bis dann!

Stefanie

Ursprünglichen Post anzeigen