24 Tage bis Weihnachten – Tag 11

kalender.blog.11a

Hereinspaziert und ❤ – lich willkommen in der Welt meines 11. Türchens 🙂

Ich möchte euch mit meiner Geschenk-Inspiration in die Welt der Düfte entführen. Kennt ihr das Gefühl, wenn gerade alles zu viel ist und wir uns am liebsten an einen stillen Ort der Kraft beamen würden?  Und wenn es dann genau in diesem Moment mit dem Beamen leider noch nicht so ganz klappt 😉 ?

Mit dem Duft-Geschenk schenkt ihr nicht nur einen Wohlgeruch, sondern auch ungeahnt wohltuende Reisen  an kraftvolle Orte.

Es ist ganz einfach – mit einem selbst hergestellten Raumspray! Duft wirkt direkt über die Riechzellen in unserer Nase auf das limbische System, d. h. die Duftmoleküle können von unserem „Denkzentrum“ nicht aufgehalten werden, denn sie wirken u. a. direkt auf unsere Stoffwechselabläufe und unser vegetatives Nervensystem.

Das Wissen um die heilsame und wohltuende Kraft der ätherischen Öle reicht bis ins alte Ägypten zurück. Im alten Ägypten sagte man: „Weihrauch ist für alles hilfreich – vom kleinen Zipperlein bis zum Schädelbruch“ oder in anderen Worten: „Anwendbar vom Scheitel bis zur Sohle“. Weihrauch, ein Harz, war außerdem Bestandteil des heiligen Salböls. Dieses wurde als ein „Allheilmittel“ eingesetzt. Speziell wurden die Übergänge mit diesem heiligen Öl begleitet. Neugeborene wurden damit gesalbt, ebenso wie Tote, um ihnen den Übergang zu erleichtern.

Zitronenmyrte entspannt uns, zaubert uns oftmals ein Lächeln ins Gesicht. Außerdem wirkt es entzündungshemmend. Vanille hüllt uns in Geborgenheit, verbindet uns mit der Süße des Lebens und ähnelt in seiner molekularen Struktur den Glückhormonen die in unserem Körper ausgeschüttet werden. Die Düfte wirken auf ganz verschiedene Ebenen und harmonisieren Körper und Seele.

So könnt ihr mit dem Duft des Raumsprays  einen Ort der Kraft, des Loslassen und Geborgen Seins kreieren. Ein ruhiger tiefer Atemzug genügt und das Wohlgefühl stellt sich fast unmittelbar ein :-). Das Duftspray könnt ihr natürlich auch auf’s Kopfkissen o. ä. sprühen.

Was braucht ihr dafür? Hier eine kleine Einkaufsliste:

  1. 50 ml Flasche aus dunklem Glas mit Sprühaufsatz (bekommt ihr in der Apotheke oder in diversen Online-Shops, die Links dazu findet ihr am Ende des Beitrags)
  2. einen Trichter (zum Einfüllen des Wodkas)
  3. Wodka
  4. hochwertige ätherische Öle in Bio-Qualität

Die Rezepte, die ich euch nun vorstellen werde, habe ich aus dem Buch „Aromatherapie für Sie“ von Eliane Zimmermann. Wer tiefer in die Thematik eintauchen möchte, dem kann ich dieses wertvolle Werk und den blog von Eliane nur ans Herz legen. Dort findet ihr Hintergründe zur Aromatherapie sowie praktische und heilsame Rezepte zum Selbermachen.

Die erste Duftkreation versetzt den Wahrnehmenden in einen duftenden Tannenwald, in dem er Ruhe, Kraft und Mut finden kann:

  • 50 ml Wodka
  • 20 Tropfen ätherisches Öl Weißtanne (Abies alba)
  • 5 Tropfen äth. Öl Pfefferminze (Mentha piperita)
  • 3 Tropfen äth. Öl Weihrauch (Boswellia sacra)
  • 2 Tropfen äth. Öl Zitronenmyrte (Backhousia citriodora)

Natürlich könnt ihr das Raumspray auch mit einer 100 ml Flasche herstellen. Dabei bitte die Menge des ätherischen Öls verdoppeln.

Erst füllt ihr den Wodka in die 50 ml Glasflasche, ein Trichter hilft dabei :-). Dann tropft ihr der Reihe nach das ätherische Öl in die Flasche. Danach den Deckel drauf und alles gut verschütteln. Deckel wieder auf und sich selbst am Duft laben :-).

Das zweite Rezept schenkt Geborgenheit und gleicht aufgewühlte Emotionen aus. Diesen Duft versprüht, Kerzen angezündet, in eine kuschelige Decke gehüllt und dann vielleicht noch wohltuenden Klängen lauschend, kann man die Welt draussen vor der Türe lassen und sich im geschützten, geborgenen Raum wieder auftanken. Hier die Zusammensetzung:

  • 50 ml Wodka
  • 20 Tropfen äth. Öl Grapefruit (Citrus paradisi)
  • 10 Tropfen äth. Öl Vanille (Vanilla planifolia)
  • 2 Tropfen Zitronenmyrte (Backhousia citriodora)
  • 2 Tropfen Ylang-Ylang (Cananga odorata)
  • 1 Tropfen Lorbeer (Laurus nobilis)
  • 1 Tropfen Cistrose (Cistus ladanifer)

Auch hier wieder den Wodka in die Glasflasche füllen, die ätherischen Öle dazugeben, Deckel zu und alles gut verschütteln.

ätherische öle

Wenn ihr selbst ausgiebig daran geschnüffelt und euch erfreut habt, dann den Sprühaufsatz aufschrauben und die Flasche „hübsch“ machen. Auch könnt ihr euch einen einzigartigen Namen für eure Duftkreation ausdenken 🙂

Hier bekommt ihr ätherische Öle in hochwertigster Bio-Qualität sowie das Zubehör:

http://www.primavera.de

http://www.feeling.at

http://www.jophiel-aromaoele.de

Natürlich gibt es noch weitere Anbieter, diese hier mag ich persönlich sehr gerne und habe mit den Ölen einfach nur sehr positive Erfahrung gemacht.

Ich wünsche euch viel Freude beim Eintauchen in die Duftwelten und dem Verschenken von wohlriechenden Freiräumen und Geborgenheit spendenden Kraftorten ❤

 

 

Advertisements

Ein Gedanke zu “24 Tage bis Weihnachten – Tag 11

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s