Freie Wahl

moon-107710_640
quelle: pixabay

Ich möchte heute sehr gerne meinen Seelenimpuls mit euch teilen. Die heutige „Volle Mondin“ lädt uns ein, unsere Prägungen zu überprüfen. Was können wir loslassen, erlösen, was ist wahrhaftig, was ist Trug und Illusion? Welche Masken und Filter kann ich erkennen und brauche ich sie noch? Die Antworten auf diese Fragen finden wir in uns selbst – in der untrennbaren Verbindung zu unserem Herzen und unserer Seelenführung. Dieses Bewusstsein stärkt uns, lässt uns über die Begrenzung unseres Verstandes und unserer Erfahrungen hinaus wachsen, hilft uns Illusion (das was in der Trennung vom Göttlichen existiert) von Wahrhaftigkeit zu unterscheiden. Es hilft uns, eine „Diagnose“ zu stellen, um so liebevolle Heilung zu erfahren.

Das Chaos, der Schmerz kann uns zerschmettern. Sie können uns aber auch unsere schmerzhaften Resonanzpunkte zeigen, die wir liebevoll annehmen dürfen. In uns selbst heilen dürfen. Diese Annahme trägt „automatisch“ zur Heilung kollektiver Felder bei. Und – es befreit uns aus der gefühlten Ohnmacht dessen, was uns gerade global „widerfährt“. Wir können ganz aktiv und bewusst die Heilung mitgestalten, indem wir mit uns und in uns selbst beginnen. Es macht einen großen Unterschied, ganz sicher!

„Angst – trennt. Angst trennt unsere Seelen. Angst lähmt und vernebelt die Sicht. Nicht-Liebe dringt ein und übernimmt – Manipulation glänzt wie Gold.

Unüberwindbar scheinen die Gräben zu sein, die der Lauf der Geschichte in unsere Leben gegraben hat. Verwüstet das Feld des Lebens.

Liebe ist die einzige Antwort.
Liebe die zusammenfügt
Liebe die heilt
Liebe die achtsam wahrnimmt was IST – ohne Schönung, ohne Masken. Liebe die Wahrhaftigkeit schätzt, als Höchstes Gut in dieser angstbesetzten, schweigenden und doch so lauten Welt.

Wo wären wir ohne die Liebe? In Dunkelheit, gefangen in der Illusion der Trennung. Getrennt von der Liebe, der Quelle allen Seins.

Liebe strömt hinein und breitet ihre liebevollen Flügel aus – Umarmt alles was IST. Hebt es empor ins Bewusstsein. Klarheit erhellt die dunklen Tiefen.

Verantwortung folgt – „Antworte Dir selbst und handle weise“ ist was die Liebe sagt. „Frei ist Dein Wille zu sehen was ist. Frei ist Dein Wille zu tun, was Du für erstrebenswert empfindest. Dein Leben ist reich an Impulsen, es steht Dir frei sie in Dein Herz zu nehmen, sie zu umarmen in Dankbarkeit und Liebe.

Frei ist auch Dein Wille weg zu sehen. Frei ist Dein Wille, Dir nicht zu antworten. Stumm zu werden, zu erstarren in Dir – das Getrennt-Sein zu leben.“

Wähle selbst. Wähle weise.“

Hier könnt ihr in ein unterstützendes Klangbild eintauchen (es ist sehr erfrischend, versprochen 🙂 ):

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s